Organobalance: Christine Lang neue 1. Vizepräsidentin der Mikrobiologie-Vereinigung VAAM

Die Gründerin und Geschäftsführerin der Organobalance GmbH, Prof. Dr. Christine Lang, ist neue 1. Vizepräsidentin der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Die Mitgliederversammlung wählte die Unternehmerin und Wissenschaftlerin in Würzburg zur Nachfolgerin von Prof. Dr. Ruth Schmitz-Streit (Universität Kiel), die zur neuen Präsidentin der VAAM gewählt wurde. Seit 2013 gehörte Christine Lang als Vertreterin der Industriellen Mikrobiologie bereits dem Beirat der VAAM an.

Prof. Dr. Christine Lang ORGANOBALANCE

Foto: Organobalance

Die VAAM (www.vaam.de) umfasst mehr als 3.500 Mikrobiologen aus Wissenschaft und Industrie. Die Vereinigung wurde 1985 gegründet und fördert den Informationsaustausch und die Zusammenarbeit ihrer Mitglieder. Ihr Ziel ist es Forschungsergebnisse der Mikrobiologie zum Wohl der Gesellschaft und der Umwelt umzusetzen – ein Plan, der auch die Mikrobiologin Christine Lang antreibt: „Ich will Ideen umsetzen und daraus Produkte marktnah entwickeln“, sagte sie vor ihrer Wahl. „Mit unserer Forschung wollen wir Lösungen zum Beispiel für gesundheitliche Herausforderungen finden.“ Dazu zähle unter anderem das Problem weltweit zunehmender Antibiotika-Resistenzen.
 
Christine Lang studierte Biologie an der Ruhr-Universität Bochum und an der University of Sussex. Nach ihrer Promotion arbeitete sie in der Industrieforschung, wechselte 1993 an die Technische Universität Berlin und habilitierte sich im Fach Mikrobiologie und Molekulargenetik. 2001 gründete sie das Biotechnologie-Unternehmen Organobalance. Lang ist Mitglied in Vorständen und Beiräten verschiedener Fach- und Berufsverbände und seit 2012 Vorsitzende des Bioökonomierates der Bundesregierung. Als Unternehmerin und Wissenschaftlerin hat sie bereits mehrere Auszeichnungen erhalten.

Quelle: Pressemitteilung Organobalance

Impressum | © 2015 TPH - Technologie Park Humboldthain | Webdesign von www.firmennest.de