Innovationspreis 2018: SIUT GmbH mit intelligentem Lichtfaserbeton

Der Technologie-Park Humboldthain hat erneut einen Träger des Innovationspreises hervorgebracht. Die Firmengründer Benjamin Westerheide und Vincent Genz der SIUT GmbH, einer Ausgründung der Technischen Universität, integrieren Lichtwellenleiter in Beton und bringen den Werkstoff so zum Leuchten. Der intelligente Lichtfaserbeton ist in der Lage, gezielt Lichtpunkte an allen Stellen der Oberfläche anzusteuern.

Die Siut GmbH hat seine Technologie für den Verkehrssektor weiterentwickelt. Das Steuerungsmodul des intelligenten Lichtfaserbetons verarbeitet ihm übermittelte Informationen der Züge und deren Auslastungsdaten. So können Zughalteposition und Auslastung der einzelnen Wagen vor der Einfahrt des Zuges am Bahnsteig angezeigt werden. Mehr noch: Die erzeugten Lichtsignale im Beton des Bahnsteigs erlauben eine bessere Verteilung der Fahrgäste am Bahnsteig und sorgen damit für mehr Sicherheit und verkürzen die Standzeiten der Züge.

Quelle: www.innovationspreis.de