Politik trifft Wissenschaft: Frau Ramona Pop und ihr Team besuchen den TPH 

Am 2. September durften wir die Fraktionsvorsitzende Ramona Pop von Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus bei einem Rundgang durch den TPH herzlich in Empfang nehmen. Die zwei besuchten Unternehmen Organobalance und Laserline haben einen besonderen Eindruck hinterlassen!

Für einen Vormittag tauchte die Berliner Politik am Standort des Technologiepark-Humboldthains in die Welt der Wissenschaft und Forschung ein - Die Fraktionsvorsitzende Ramona Pop von Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus, Marc Urbatsch, Fraktionssprecher von Bündnis 90/Die Grünen in der BVV Mitte sowie Taylan Kurt, Bürgerdeputierter in der BVV Mitte und Matthias Borowski, Mitarbeiter in Team der Farktionsvorsitzenden, besuchten letzte Woche insgesamt zwei Firmen am Standort:

Zum einen das Biotechnologieunternehmen Organobalance, das in seinen Laboren eine Sammlung von mehr als 8.000 Bakterien- und Hefestämmen auf ihre positiven Eigenschaften hin untersucht um so natürliche Produkte für seine Kunden herstellen zu können. "Es war für mich ein interessanter Einblick in die Forschungsarbeit hier in Berlin, ein hervorragender Standort für wissensbasierte Technologien", resümierte die Fraktionsvorsitzende. Zum anderen war das Team von dem großen klimaneutrale Druckzentrum Laserline begeistert, das mit seinen vollständig CO2-neutralen Druckarbeiten nicht nur zu den Pionieren weltweit auf diesem Gebiet gehört und sich somit der Umwelt und Nachhaltigkeit verschrieben hat, sondern gleichzeit für höchste Qualität bei einem schnellen, präzisen und freundlichen Service garantiert. 

An dieser Stelle vielen Dank an alle Teilnehmer, unsere Gäste und Präsentatoren für einen erfrischenden und spannenden Nachmittag am Technologiepark-Humboldthain.

Organobalance 1Laserline 1

 

 Lesen Sie zu diesem Thema auch folgenden Artikel:

Technologiepark-Humboldthain - Standort mit Tradition und Zukunft