IHK Berlin fördert 180 Deutschlandstipendien

Mit dem Projekt „Berliner MINT-Verbund Deutschlandstipendien“ fördert die IHK Berlin 180 Deutschlandstipendien an sechs Berliner Hochschulen. Hierfür sind insbesondere kleine und mittlere Unternehmen aufgerufen, Studierende als Paten und Mentoren zu unterstützen. Dieses kostenfreie Förderinstrument bietet Firmen die Chance, sich als Stipendiengeber für zukünftige akademische Fachkräfte auszuprobieren.

 

Die Beuth Hochschule fungiert dabei als Vermittler und sorgt dafür die Stipendiatin oder den Stipendiaten entsprechend Ihrer Ausbildung und Ihrem Können der passenden Firma zuzuordnen. Profitieren Sie mit Ihrer Firma aus dem großen Fachkräftepool an den Berliner Universitäten und Hochschulen. Mit nun rund 175.000 Studierenden hat Berlin erst zuletzt eine neue Rekordzahl erreicht. Nutzen Sie diese positiven Vorraussetzungen und setzen Sie einen Impuls zur Fachkräftesicherung und Stärkung der Innovationskraft: So kann der Wissenstransfer aus Hörsälen und Laboren in die betriebliche Praxis der Unternehmen am TPH noch besser gelingen.

Das Wirken als Förderer hat neben dem eigenen Nutzen noch weitere positive Facetten: Durch dieses zivilgesellschaftliche Engagement erhalten Studierende der MINT-Fächer Einblicke in die praktische Arbeit, typische Karriereverläufe und sie können den interessanten Arbeitsmarkt in der Berliner Wirtschaft kennennlernen.

 

Darüber hinaus können Sie sich im Rahmenprogramm, z.B. bei Netzwerkveranstaltungen, öffentlichen Ringvorlesungen zu technischen und naturwissenschaftlichen Herausforderungen, einbringen und dabei mit Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen in Kontakt kommen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier